Montag, 22. Mai 2017

Montagsfrage: Wurdest du schonmal gespoilert? Hast du wegen eines Spoilers ein Buch mal nicht zu Ende gelesen?

Bisher wurde ich einige Male gespoilert, aber dann vor allem bei Büchern, die ich ohnehin nicht lesen würde oder noch nicht gelesen habe - so dass ich bis ich die Romane gelesen habe, wahrscheinlich längst alles vergessen habe.
Ich denke mal auch durch Serien an sich wurde ich bereits gespoilert. Da ich beispielsweise gerade erst die Reihe Game of Thrones lese, die TV-Serie aber schon sehr lange mitverfolge. Die Tribute von Panem möchte ich noch lesen, ebenso Der Herr der Ringe, kenne aber durchaus schon die Verfilmungen.
Einmal hatte ich auch ein Buch, den Titel weiß ich nicht mehr, bei dem ich mich selbst gespoilert habe, einfach weil es ätzend zu lesen war und ich wissen wollte, ob es zum Ende hin wenigstens besser werden würde. Oder wegen Figuren, die ich nicht mochte. Meistens hüte ich mich bei Romanen aber eher davor mich zu spoilern, weil ich einfach alles nach und nach erfahren möchte und nicht schon von Anfang an wissen will wie es ausgeht.
Bücher abbrechen ist bei mir ein unding. Ich lese schon aus Prinzip jedes Buch bis zum Ende durch. Egal, ob es nun gut oder schlecht ist. Ich mag es einfach nicht unbeendete Romane im Regal stehen zu haben. Dann brauche ich für den einen oder anderen Band zwar etwas länger, beende sie aber durchaus, auch wenn ich sie nicht toll finde. Von Spoilern lasse ich mich nicht davon abbringen Bücher abzubrechen. Das würde mir nicht mal im Traum einfallen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen