Montag, 13. März 2017

Montagsfrage: Würdest du sagen, dass du beim Buchkauf einen bestimmten Coverdesign-Stil bevorzugst?

Gewissermaßen gehe ich manchmal durchaus beim Kauf nach Covern, weil sie mich in dem Fall tatsächlich ansprechen. Das gilt aber nicht bei allen Romanen. Vor allem ausgefallene Buchcover oder wunderschöne Landschaftsbilder sprechen mich oftmals sofort an. Auch Cover, die einen ruhigen Eindurck vermitteln wie etwa die von Nicholas Sparks finde ich total schön. Ich mag vor allem auch Bilder, die etwas über den Inhalt des Buches aussagen oder eben einfach nur cool sind und die man sich immer wieder anschauen muss, weil sie ein richtiger Blickfang sind. Aber die Handlung ist mir meistens wichtiger, wenn die mir nicht zusagt, kann das Cover noch so gut aussehen, dann wird das Buch trotzdem nicht gekauft. Aber es macht bei mir schon etwas her, wenn Story und Cover mich für das jeweilige Buch begeistern können und auch zusammen passen. Nicht ist schlimmer, als wenn beispielsweise eine Figur auf dem Cover eines Buches zu sehen ist und überhaupt nicht so aussieht wie irgendeine Figur im Roman und man sich fragt wer zum Teufel das eigentlich sein soll. ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen