Montag, 1. Februar 2016

Schreibtagebuch #6

Januar und Februar sind Überarbeitungsmonate meiner Dragon Hunter-Rohfassung. Teilweise musste ich das Manuskript allerdings noch mal etwas abändern. Es kommen einige komplett neue Kapitel hinzu, andere werden umgeschrieben und es gab doch eine ganze Menge Aspekte, die in der Geschichte zu kurz kamen. Außerdem möchte ich die Handlung mehr in den Vordergrund stellen und muss somit einige Szenen kürzen/löschen, die davon ein wenig ablenken, soll heißen auch die Romantik bekommt nicht mehr ganz so viel Spielraum. Gibt also noch genug zu tun.
Tja, der Januar ist rum und ich habe es leider nicht geschafft bei Wet Dreams weiterzuschreiben. Dabei wollte ich die Geschichte im neuen Jahr endlich mal wieder fortsetzen. Soviel dazu. lol
Ansonsten habe ich zwar noch mit dem LYX Storyboard Wettbewerb geliebäugelt, aber die Zeit ist mir dann doch einfach zu knapp. Das Thema 'Bad Boys' gefällt mir zwar und M/M Romance ist erlaubt, aber ich bin etwas unsicher, ob ich es in der kurzen Zeit überhaupt noch schaffen würde eine Kurzgeschichte zu schreiben. Genug Plotbunnys sind zwar da, aber da nur noch 15 Tage Zeit sind will ich mich nicht unnötig stressen. Mit meinen anderen Projekten habe ich auch so noch genug zu um die Ohren.
Im Januar habe ich bei R. Nordan das Checklisten-Plotting entdeckt und finde den Schreibtipp wirklich super, weil ich als Discovery Writer eher wenig plotte, so kann ich meine Ideen grob notieren und dennoch dem roten Faden folgen. Tolle Idee, die sich leicht umsetzen lässt. Kann ich nur empfehlen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen