Montag, 4. Januar 2016

Montagsfrage: Print oder eBook, was bevorzugst du?

Also an sich habe ich nichts gegen Ebooks, aber ich bevorzuge definitiv Bücher. Einfach, weil es die üblichen Dinge sind, die mich daran faszinieren. Ich halte mein eigenes Buch in der Hand, spüre das Papier zwischen den Fingern, man riecht die frische Druckerfarbe (Sind wir nicht alle ein bisschen high? ;D), kann mir das Cover ansehen (manche haben ja wirklich eine tolle Aufmachung mit hervorstehender Schrift usw.). Bei Ebooks hat man nun mal einfach nur eine Datei auf dem Bildschirm.
Als Ebooks vor einigen Jahren das erste Mal erschienen habe ich die gar nicht richtig für voll genommen. Das Lesen von Ebooks war für mich nicht großartig anders als wenn ich online eine Fanfiction lesen würde. Von daher hat es einige Zeit gedauert bis ich etwas mehr Achtung für digitale Bücher entwickelt habe. Aber so richtig etwas abgewinnen kann ich ihnen dennoch nicht. Ich selber muss sie am PC lesen, weil ich keinen E-Reader habe (wird dieses Jahr aber noch nachgeholt) und das geht eben auch auf die Augen. Ich muss dazu immer meine Lesebrille tragen was noch lästiger ist. Ich brauche länger fürs Lesen und muss ständig das Netbook angeschaltet haben, um die Geschichten zu lesen. Wenn ich also Abends z.B. nicht schlafen kann und noch ein paar Seiten lesen möchte, greife ich eher zum Buch als noch mal das Netbook hochzufahren.
Und es ist eben wie bei Amazon das leidliche Thema, das man sich bei Ebooks nur eine Lizenz für das Lesen des Ebooks erwirbt. Man besitzt diese Datei nicht einmal, die man sich da kauft. Was mich nervt ist, dass man also praktisch gar nichts davon hat.
Und mal ganz ehrlich, es ist doch viel schöner ein Buch im Regal stehen zu haben und jederzeit Zugriff darauf zu haben.
Ebooks sind ja ganz nett, aber eben nur Dateien. Ich denke vor allem Leute, die viel unterwegs sind oder nicht so viel Platz für Bücher haben, für die ist es natürlich von Vorteil Ebooks zu lesen.
Natürlich habe ich auch mal in Erwägung gezogen komplett auf Ebooks umzusteigen, der Umwelt zuliebe, aber irgendwie kann ich mich dann doch nicht so ganz dafür begeistern. lol

Kommentare:

  1. Hallihallo!

    Ich mache gerade meine Runde bei den Teilnehmern der aktuellen Montagsfrage und hab mich bei dir gleich mal als Leserin eingetragen :)

    Für mich steht ebenfalls Print noch immer an erster Stelle. Das Gefühl, ein echtes Buch in der Hand zu halten, kann mir ein eBook einfach nicht geben. Außerdem liebe ich den Anblick meiner Bücher im Regal :)

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lisa,
      danke für deinen Besuch. =)
      Da kann ich dir nur zustimmen. Bücher sind schon was ganz besonderes. Ein Leben ohne kann ich mir gar nicht vorstellen. Ich mag es auch all meine Bücher um mich zu haben. =D

      Liebe Grüße,
      Sandra

      Löschen