Donnerstag, 31. Dezember 2015

Schreibtagebuch #5

Nach dem NaNoWriMo habe ich versucht weiterhin regelmäßig zu schreiben und das ist mir auch gelungen, wenn auch nur die erste Hälfte des Monats. Gegen Ende habe ich dann doch eher wieder zu den Romanen gegriffen und mehr gelesen als zu schreiben.
Ich habe zwar noch versucht ein wenig an Dragon Hunter weiterzuschreiben, aber viel hinzugekommen ist da nicht. Ich werde jetzt ohnehin noch mal im Jan./Feb. an der Fantasy-Geschichte schreiben und überarbeiten, so dass es nun nicht weiter tragisch ist, wenn ich diesen Monat nichts gemacht habe.
Stattdessen habe ich endlich mal mit Das Flüstern des Wellen angefangen. Eine Meermann-Geschichte, die in Irland spielt und Richtung Thriller geht. Ich habe in diesem Monat beinahe 60 A4-Seiten geschrieben. Bisher sind es 36k. Die Geschichte wird alles in allem aber doch sehr lang. Ich schätze mal 400 Normseiten werden es auf jeden Fall am Ende sein.
Außerdem habe ich ein wenig an meiner Adelsgeschichte geplottet. Schreiben werde ich noch nicht dran, da ich noch einiges recherchieren muss und die Handlung steht auch noch nicht komplett. Ich habe die Geschichte nun so aufgeteilt, dass die Geschehnisse über einen längeren Zeitraum Anfang des 20. Jahrhunderts spielen. So kann ich die Geschichte in vier Teile gliedern und auch länger machen, so dass man auch was von der Geschichte hat. Es wird aber ein Einzelband, soviel steht schon mal fest. Auf Buchreihen habe ich momentan keine große Lust. lol

Was steht 2016 an?

Ich werde auf jeden Fall an einigen Fortsetzungen vor allem während der NaNoWriMos schreiben. Darunter den zweiten Teil meiner Italien-Diologie, der ein paar Jahre nach Band 1 spielt, ein zweites Western-Abenteuer mit Ben & Adam sowie im November dann endlich den zweiten Band zu Priesterin der Schatten, den ich dieses Jahr verschoben habe.
Ansonsten werde ich wohl einige Geschichten beenden (Wirbel der Gefühle, The Weapons Dealer, Dragon Hunter, Das Flüstern der Wellen, Der goldene Drache). Das sind alles noch so kleinere Baustellen, bei denen wirklich nur noch wenige Kapitel fehlen, ehe sie überarbeitet werden können. Wer mich kennt, weiß ja, dass ich liebend gerne an mehreren Projekten gleichzeitig schreibe. XD
Außerdem werde ich einige meiner Online-Geschichten auf Animexx beenden. Zumindest versuche ich es. Darunter Ausrutscher, Doppelgänger, Mondscheinkuss, Water Drop und Wet Dreams
Und ich werde auf jeden Fall im neuen Jahr anfangen an meiner 12teiligen Apokalypse/Gestaltwandler-Reihe Dämonenjäger Colin zu schreiben.
Bin mal gespannt wie viel ich davon 2016 wirklich umsetzen kann. =)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen