Montag, 30. November 2015

Schreibtagebuch #4 und Fazit des NaNoWriMo

Da ich im Oktober nichts geschrieben habe fiel der Eintrag weg. November war dafür mal wieder dank NaNoWriMo ein sehr guter Schreibmonat für mich. =)
Ich habe kurzerhand beschlossen statt an Priesterin der Schatten Band 2 (da ich mit Band 1 nicht mal ansatzweise fertig wurde) an Dragon Hunter zu schreiben. Die Idee dazu kam mir übrigens zur etwa selben Zeit im letzten Jahr. Ich wollte unbedingt eine GayRomance Geschichte mit Drachen schreiben - zwei meiner Leidenschaften vereint und habe das ganze Jahr über an Dragon Hunter nach Lust & Laune geschrieben. Jetzt im November wollte ich ein gutes Stück schaffen und die Geschichte eigentlich auch komplett beenden was ich leider nicht geschafft habe. Das werde ich dann nachholen müssen.
Die ersten zwei Wochen verliefen verdammt gut für mich. Der NaNoWriMo fiel auf ein Wochenende von daher konnte ich direkt loslegen und ein gutes Stück schaffen. Pro Tag habe ich in den ersten zwei Wochen etwa um die 3k geschrieben. Das ist mehr als ich in den letzten NaNos geschafft habe und ich kann es immer noch nicht fassen, dass ich die 50k tatsächlich schon nach zwei Wochen intensiven Schreibens erreicht habe. Am 14. November habe ich also mein Ziel erreicht und in der darauffolgenden Woche auch noch die 60k geknackt. Beim Validieren wurden mir aber leider doch ein paar Wörter abgezogen. XD
In der letzten Woche habe ich dann nichts mehr geschrieben. Das Ende von DH, also kurz davor war ich total frustriert, weil die Handlung immer mehr in eine Richtung ging, die ich eigentlich nicht vorgesehen hatte und ich wollte nicht noch mal alles neu schreiben, weil ich zuviel hätte abändern müssen. Somit ist das Ende also noch relativ offen. Einige Ideen habe ich natürlich, aber derzeit bin ich noch am überlegen wie ich die Geschichte enden lasse. Der finale Kampf ist auch nicht so spannend wie ich es mir erhofft hatte. Da muss ich also noch ein wenig hin- und herüberlegen wie ich vorgehe.
Ein paar nachträgliche Änderungen werde ich auch noch vornehmen. So werde ich die ganze Story von der Ich-Perspektive in Er-Form abändern. Ich habe gemerkt, dass Kieran einfach zu unsympathisch wirkt und meine Schreibschwester ist derselben Meinung, also habe ich beschlossen auch noch einige Kapitel aus seiner Sicht zu schreiben, so dass der Leser ihn dann hoffentlich etwas sympathischer finden wird. XD lol
Außerdem kann ich somit später noch etwas besser auf die Clans eingehen, die in der Geschichte vorkommen. Letztenendes werden es also drei Perspektiven, mein Mönch Theres bekommt auch noch einen etwas größeren Auftritt.
Momentan sieht der Stand also so aus:
A4 Seiten: 170
Normseiten: ca. 300
geschrieben beim NaNo: Kapitel 13-29
Word Count beim NaNo: 50-60k
Word Count aktuell: ca. 109k
Fehlen also noch etwa 30-50 Seiten, je nachdem wie viel ich jetzt noch zusammen bekomme für das Ende. +/- 50-100 Zusatzseiten aus Kierans + Theres Sicht sowie Szenen die ich noch hinzufügen muss um das Clanleben etwas deutlicher zu veranschaulichen und neue Ideen hinzuzufügen.
1. Überarbeitung der Rohfassung folgt im Jan./Feb. 2016. Ich muss mir erst mal überlegen wie ich das angehe. Bisher habe ich meine Geschichten, die ich geschrieben habe, noch nie richtig überarbeitet. Das ist also noch Neuland für mich.

Wie sieht es im Dezember aus?

Eigentlich hatte ich vor an Band 1 meiner zwölfteiligen Reihe Dämonenjäger Colin zu schreiben. Allerdings habe ich gemerkt, dass die Hintergrundgeschichte noch ziemlich ausbaufähig ist. Also muss ich erst noch ein wenig daran plotten und das Schreiben von Band 1 auf einen späteren Zeitpunkt verschieben.
Ich habe letzte Woche an meiner Meermann-Geschichte geplottet und beschlossen evtl. im Dez. an Das Flüstern des Meeres zu schreiben. In der Geschichte geht es um ein Genexperiment.
Story: In der Bucht eines kleinen Küstenortes in Irland wird an einem stürmischen Tag ein seltsamer Junge angespült. Die Geschwister Gavin und Niamh nehmen ihn zögernd auf und stoßen dabei auf ein düsteres, streng gehütetes Geheimnis.
Neben GayRomance wird es wohl mal wieder ein Thriller.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen