Sonntag, 2. August 2015

Schreibtagebuch #1

Da ich ja auch viel schreibe habe ich beschlossen Ende jeden Monats auch noch ein kurzes Fazit zu posten was ich so in der Zwischenzeit getippselt, geplant und geplottet habe.

Wie bereits berichtet habe ich im Juli hauptsächlich an meinem Beitrag des Camp NaNoWriMo geschrieben, der allerdings noch nicht komplett beendet ist. Es fehlen noch einige Kapitel. Wie viel kann ich noch nicht genau sagen. Ich hoffe allerdings, dass es nicht mehr allzu viel wird. Ab der zweiten Augusthälfte beginne ich bereits mit dem zweiten Teil, der einige Zeit danach spielt. Hauptsächlich geht es darum, dass die beiden Jungs darum kämpfen müssen ihre Beziehung zu erhalten, nicht nur weil sie durch ihre Jobs ständig voneinander getrennt sein werden, sondern auch weil es reichlich Rivalen geben wird und wenn man über einen längeren Zeitraum getrennt ist kann es ja durchaus vorkommen, dass man sich auseinander lebt. Das ist also ein wenig das Thema über das ich schreiben werde. Kiano und Leandro werden das schon packen. Irgendwie. ;D

Leider habe ich im Juli nur ein Kapitel bei Dragon Hunter geschafft. Na ja, besser als gar nichts. Die Geschichte wird etwa 25-30 Kapitel haben. Also durchaus etwas Längeres und ich bin erst bei Kapitel 12. Es wird also noch eine Weile dauern. Dank meiner Schreibpartnerin, die mir ab und an ein wenig auf die Sprünge geholfen hat konnte ich meine Ideen ein wenig besser weiterentwickeln und werde demnächst natürlich auch an Dragon Hunter weiterschreiben.

Zwei neue Fantasyprojekte stehen außerdem in den Startlöchern. Beides GayRomance. Die Prophezeiung des Sehers habe ich bereits grob entwickelt, bin aber noch fleißig am plotten. Es geht um einen Seher, der in seinen Visionen den Untergang der Welt sieht und aufbricht um dies zu verhindern. Natürlich nicht im Alleingang. Der Gute ist nicht gerade fürs Kämpfen geeignet. Auf seinem Weg begegnen ihm viele andere Figuren, die sich dem Seher anschließen werden. Derzeit ist es ein noch Einzelband. Ich muss abwarten wie groß das Projekt wird.

Im zweiten Projekt Der letzte Erbe an dem ich derzeit etwas mehr tüftele geht es um darum, dass ein König ermordet wird und es jemand auf die ganze Familie abgesehen hat. Der Prinz Tristan entkommt und wird auf eine entlegene Insel gebracht, doch auch dort trachtet man ihm nach dem Leben. Der Protagonist ist 15 Jahre alt und es wird zwar recht rau zugehen, allerdings werde ich bei dieser Geschichte auch eine zarte Liebesgeschichte einflechten, eine Menge Intrigen spinnen sowie Actionszenen en masse. Es wird definitiv ein Einzelband und auch nicht allzu lang. Mehr als 300 Seiten bestimmt nicht.

Was steht für August an?

Auf jeden Fall schreibe ich an Dragon Hunter weiter, der Fortsetzung von Viva Italia (Arbeitstitel), versuche meine Vampirgeschichte Mondscheinkuss zu beenden sowie meinen Roadnovel/Thriller The Weapons Dealer.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen