Dienstag, 11. November 2014

NaNoWriMo – Tag 11

0 Wörter

Ja, ich habe mich nicht verschrieben. XD
Ich konnte gestern Abend einfach nicht widerstehen. Ihr kennt das ja. Da hat man ein neues Projekt und lauter Ideen und dann will man die unbedingt aufschreiben und so kam es, dass ich gestern Abend noch den Prolog von Dragon Hunter geschrieben habe (885 Wörter) ihn heute beendet habe (1261 Wörter) und dann direkt mit Kapitel 1 begann, das beinahe fertig ist (4022 Wörter). Insgesamt also 6168 Wörter.
Ich glaube ich habe diesen Ausgleich mal gebraucht. Die letzte Woche verlief ja leider doch sehr frustrierend für mich und ich musste mal wieder etwas schreiben um nicht gänzlich den Spaß am NaNo zu verlieren. Ich brauchte irgendetwas das mich wieder hochpusht und mir neue Energie zum Schreiben gibt. Und es hat verdammt gut getan!
Ich bin ohnehin kein Mensch der permanent nur an einem einzigen Projekt schreiben kann, ich schreib oft parallel an mehreren Geschichten. Das brauche ich einfach. =)
Ich habe beschlossen den Wordcount von heute nicht mitzuzählen, da ich ja offiziell Priesterin der Schatten als Projekt für den NaNo angegeben habe und ich möchte nur mitzählen was ich zu dieser Geschichte geschrieben habe.

Kommentare:

  1. ZITAT:"Ich bin ohnehin kein Mensch der permanent nur an einem einzigen Projekt schreiben kann, ich schreib oft parallel an mehreren Geschichten. Das brauche ich einfach. =) "

    Haha Hi Schwester..xD nein ohne Witz das könnte auch wieder von mir stammen. Bei mir ist das genau gleich..weia :) ich finds aber cool. bin ich doch nicht die einzige "Verrückte" was das angeht xD

    Lg Alina

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass wir uns in so vielen Dingen einig sind. ;D

    Ich habe das 2012 gemerkt, als ich an meiner GayRomance-Geschichte Grow Up~Take You To Rio geschrieben habe. Jede Woche ein Kapitel und irgendwie habe ich dann gemerkt, dass ich mich nur schwer auf ein einziges Projekt zur Zeit konzentrieren kann und habe nebenbei einfach die nächste Story angefangen und irgendwie habe ich mich viel besser gefühlt. Ist echt so. XD
    Und seitdem behalte ich das so bei. Ich glaube, das kam auch durch die Rollenspiele die ich geschrieben habe. Ich hatte so viele nebenher am laufen, dass ich mich einfach dran gewöhnt habe und es ist auch auf Dauer viel abwechslungreicher. ;D

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. xD ich sags ja..wir müssen wohl irgendwie verwandt sein :P bei mir ist das auch so ich brauche mehrere Projekte nebeneinander. komischerweise schaffe ich es auch an jeden davon zu arbeiten. ^^
    Manchmal passt ein Einfall den man bei der aktuellen Story hat einfach sofort in die andere und umgekehrt, das ist super :)
    Naja wir Frauen sind eben wirkliche Multitasking Wunder xD

    Liebe Grüße

    Alina

    AntwortenLöschen
  4. Die verlorene Schwester kehrt zurück. Oder so ähnlich. ;D
    Es klappt bei mir auch immer sehr gut an mehreren Projekten gleichzeitig zu schreiben. Wir brauchen wohl einfach diesen kick. XD
    Ja, das ist praktisch, wenn man Ideen woanders unterbringen kann. Ist mir auch schon einige Male passiert. =)
    Da sagst du was! Frauenpower! XD

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen