Samstag, 1. November 2014

NaNoWriMo – Tag 1 mit Textauszug des Prologs

2.836 Wörter

Puah~ der erste Schreibtag ist überstanden. Und nein, ich war wirklich nicht aufgeregt. Bezüglich Halloween allerdings schon, im negativen Sinne. Irgendwelche hobbylosen Teenies mussten mir auch dieses Jahr wieder Eier an die Fenster knallen (Meine armen Katzen haben sich so erschrocken!) und wissen wohl nicht, dass man mit Nahrungsmitteln nicht spielt. So begann der Tag für mich und meiner Mutter erst mal mit Fenster putzen in zwei Zimmern. Kein toller Einstieg in den 1. November stinkende Eier abzuwischen. ~.~ˮ
Das Schreiben lief ganz gut und konnte meine Wut etwas dämpfen (ja, ich bin sehr nachtragend XD lol). 
Ich habe mich heute drei Stunden dem Prolog von Priesterin der Schatten gewidmet und es hat echt Spaß gemacht!
Nebenbei habe ich einen Mix aus Dark Music gehört und das herrliche ist ja, wenn man beim Schreiben auch noch alles wie einen Film im Kopf abspielt. Kopfkino ist wirklich klasse! =)
Mit dem Prolog bin ich soweit ganz zufrieden und surprise, surprise ihr dürft ihn schon lesen (die Rohfassung natürlich, ich habe jetzt nur einmal drüber gelesen): Klick mich, ich steh' drauf! =D (zum Lesen runterscrollen)!
Ich wünsche euch allen noch einen schönen Abend~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen