Dienstag, 1. Juli 2014

Camp NaNoWriMo - Tag 1

1.992 Wörter

Ich glaube der erste Tag ist der Schwierigste. Man muss ja überhaupt erst mal loslegen. Ich bin heute leider nur sehr schwer in die Gänge gekommen, obwohl ich ziemlich motiviert war. Dabei habe ich gestern noch locker etwa 6 Seiten zu einer anderen Geschichte herunter geschrieben.
Ich denke aber mal, dass es in diesem Fall eher am Thema liegt. Die Umsetzung ist diesmal nicht so einfach und zum Abend hin hat mir mein Magen einen Strich durch die Rechnung gemacht, dieser kleine Meckerpott.
Ich hoffe aber mal, dass die nächsten Tage leichter für mich werden. Meine Schreibzeit habe ich jetzt auf 17-20 Uhr gesetzt. Für mich momentan eine gute Zeit zum Schreiben.
Die Hälfte des ersten von 20 Kapiteln habe ich jedenfalls bewältigt und somit immerhin mein Tagespensum erreicht (auch wenn der kleine Perfektionist in meinem Kopf etwas unzufrieden ist).
Wenn ich zumindest 4 Seiten pro Tag schaffe, liege ich gut in meinem Zeitplan, obwohl ich am Wochenende eigentlich nicht schreiben wollte. Mal sehen wie es die nächsten Tage überhaupt läuft. Das kann man ja nicht schon vorher wissen.
Es hat auf jeden Fall Spaß gemacht nebenbei auf Twitter mitzulesen wie sich andere Camper schlagen und bevor ich mit dem Schreiben losgelegt habe, bin ich auch schon auf Schnupperkurs mit meinen bisher 11 Cabin Mates gegangen. 
Ich denke mal das wird ein toller Monat. =)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen