Donnerstag, 24. April 2014

Hamburg (Rückblick - Ostern)



Kennt ihr das? Ihr fahrt für ein Wochenende oder auch eine ganze Woche weg und stellt fest, dass ihr von all den Dingen, die ihr extra eingepackt habt, praktisch nichts benutzt habt?
So ging es mir am letzten Wochenende. Ich wollte wenigstens während der Fahrt meine Leserundenbücher verschlingen, habe Stefans DS mit Fire Emblem Awakening und sogar mein Netbook in meine heißgeliebte Battle Royale-Tasche gesteckt.
Pustekuchen!
Ich habe fast gar nichts davon benutzt!
In der Nacht von Freitag auf Samstag habe ich schon mal kaum geschlafen, weil mir kotzübel war. Mit einem Tee habe ich meinen Magen aber wieder milde stimmen können. Dafür habe ich aber über die Hälfte der Autofahrt verpennt, aufgrund meines Schlafdefizits. Den Rest der Fahrt habe ich nur ganz kurz ein bisschen auf dem DS gedaddelt und das war es auch schon. Wir hatten auch Glück, da wir erst einen Tag später an Ostern losgefahren waren, zudem noch sehr früh, so dass wir nicht in einen Stau geraten sind und gerade mal 3 bis 3 ½ Stunden von Duisburg nach Hamburg unterwegs waren.
Bei meiner Oma bin ich auch zu nichts gekommen. Wir haben die Zebrafinken in die Voliere übersiedeln lassen und oh Wunder, die kleinen sind prima von ihren Artgenossen aufgenommen worden, sogar unser Küken, um das wir uns schon vorher solche Sorgen gemacht haben.
Oma ging es an dem Wochenende leider auch nicht sehr gut, so dass eigentlich nicht viel los war. Wenigstens konnte ich mit meinem süßen Tommy schmusen, mein Katerle. =)

(Tommy hinterm Vogelkäfig, dieser Schlawiner) ;D

Abends bin ich dann bei Oma geblieben, statt zu Paps und meiner anderen Oma rüberzugehen. Das ist ja das praktische bei den beiden, die wohnen nur ein paar Straßen auseinander. :D
Anschließend bin ich mit Ma rübergegangen, habe im Treppenhaus Osterschokolade mitgehen lassen (mal ehrlich, wer lässt die auch unbeaufsichtigt, die könnte jeder mitgehen lassen – also ich XD) und dann haben wir da noch ein wenig gequasselt. Okay, ich eher weniger. Ich hatte den ganzen Tag immense Probleme wach zu bleiben. XD lol
Sonntagmorgen habe ich dann mit Paps und Oma gefrühstückt. Sie war so lieb und hat mir Laugenbrötchen vom Bäcker mitgebracht. OuO Yummy~
Danach sind wir noch mal spazieren gegangen. Es war die Hölle! XD
Wir haben eine Riesenrunde gedreht und mir haben hinterher die Muskeln geschmerzt! So lange Spaziergänge bin ich einfach nicht mehr gewohnt, auch wenn ich früher mit Lilly bei unseren Gassigängen schon so 1 bis 2 Stunden draußen war.
Jedenfalls sind wir zu Paps ehemaliger Schule gegangen und danach umgedreht und immer am Kanal entlang gegangen. Leider habe ich keine Fotos, mal sehen ob ich demnächst Oma welche abschnacken kann. ;D
Es war aber wunderschön, wir sind durch einen Park gelaufen und dann die Kirschblüten, die uns um die Ohren geweht sind. Einfach schön! Und dann auch noch dieses tolle Frühlingswetter mit viel Sonnenschein! OwO
Danach haben wir Mittag gegessen und während Paps Oma ein paar Kniffe an ihrem Laptop gezeigt hat, bin ich faule Socke aufm Sofa eingepennt und habe total vergessen, dass ich rübergehen wollte, um mit Ma noch ein paar Pflanzen für Oma im Vorgarten einzupflanzen, ich Depp. XD lol
Na, jedenfalls haben wir unsere Mitbringsel im Auto verstaut, ich habe meine Bücher von Oma wiederbekommen, die ich ihr letztes Jahr ausgeliehen habe und dann sind wir noch zum Kaffee trinken und Kekse futtern zu Oma rübergefahren. Anschließend mussten wir uns auch mal langsam auf den Heimweg machen. Auf der Rückfahrt habe ich zwar wieder auf dem DS gedaddelt, habe aber doch die meiste Zeit ausm Fenster geguckt und die Landschaft betrachtet. =u=
Fazit: Es war ein schönes und anstrengendes Wochenende. Zwei Tage danach hatte ich ordentlichen Muskelkater in den Beinen, aber ich war ganz froh, dass ich mitgefahren bin, denn so oft kann ich meine Omis leider nicht mehr sehen und es hat sich definitiv gelohnt, auch weil ich wieder mit Tommele knuddeln konnte. :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen